.

Neuer Festivalname

Aus dem «Gersauer Herbst» wird «Der Herbst». Dies aus dem schlichten Grund, weil immer mehr Konzerte des Festivals in Brunnen und auch Schwyz stattfinden.

Abgesehen vom letzten, wegen Corona massiv reduzierten «Gersauer Herbst, generiert das seit 2004 existierende Festival gegen 80 Prozent seiner Zuschauer im Seehotel Waldstätterhof in Brunnen.

Kunz kommt nach Brunnen
«Der Name war nicht mehr wirklich korrekt», so Festivalleiter Roger Bürgler. «Wir wurden verständlicherweise vor allem in Brunnen oft darauf angesprochen.» Hinzu kommt, dass man auch die Partnerschaft mit anderen Lokalen sucht. So wird diesen Herbst auch mit dem Gaswerk in Seewen-Schwyz zusammengearbeitet. «Gersau werden wir treu bleiben», verspricht Roger Bürgler. Diesen Herbst wird es wieder zwei attraktive Konzerte im Gasthaus Tübli sowie ein tolles Kirchenkonzert geben. Der eigentliche «Herbst»–Vorverkauf startet am Ostermontag um 12 Uhr. Bereits heute im Vorverkauf sind die im letzten Jahr verschobenen Konzerte mit der Mnozil Brass Band sowie 77 Bombay Street. Das Ambäck-Konzert ist auf den 1. Mai terminiert. Ob dieses wie geplant stattfinden kann, wird vom Bundesratsentscheid vom 14. April abhängig sein. Sicher ist, dass am Freitag 5. November der Luzerner Hitparadenstürmer Kunz mit neuer CD und Programm im Waldstätterhof auftreten wird. Der Vorverkauf der anderen Konzerte wird am Ostermontag um 12 Uhr eröffnet.

zur Webseite & Festivalprogramm

Categories

Author

conny_kw

Date & Time

Dezember 9, 2020