.

MNOZIL BRASS (AUT)

Sonntag, 1. November 2020

16:00 Uhr – Seehotel Walstätterhof Brunnen

Wir starten und beenden das Festivalprogramm auf der Hauptbühne mit durchgeknallten Musikern. Genauso schräg, aberwitzig und auch hochklassig wie das The Ukulele Orchestra of Great Britain sind auch die sieben Musikanten der Mnozil Brass. Benannt nach einem Beisl im ersten Bezirk Wiens (wo man sich als Musikstudenten jeweils traf), ist die Gruppe heute rund um den Globus gefragt und spielt in den renommiertesten Konzerthäusern der Welt. Ein perfekter Abschluss des Gersauer Herbst und definitiv ein musikalischer Farbtupfer zu Allerheiligen. Die Mnozil Brass präsentieren bei uns das fantastische Best off-Programm «Gold».

Nach dem Konzert treten in der Fronalp-Lounge CRAZY PONY (GB/CH) auf. Der Eintritt ist frei.

Vor Jahren war das schweizerisch-deutsch-britische Künstler-Kollektiv «The Waffle Machine Orchestra» bei uns im Alten Rathaus zu Gast. Wer den fulminanten Auftritt erlebte, wird sich noch bestens erinnern. Die Westschweizerin Léa Rovero (Gesang und Bass) und der Brite Frank Powlesland (Gitarre, Banjo, Gesang) bieten eine derart sagenhafte Show, die schlicht unvergleich-lich ist. Crazy Pony werden den 17. Gersauer Herbst musikalisch am 1.11. abzuschliessen.

Die Eröffnung des Vorverkaufs ist durch die aktuelle Situation noch offen, bestellen Sie den Newsletter und wir informieren Sie gerne:

<- zurück zu allen Künstlern

Categories

Author

conny_kw

Date & Time

Juli 28, 2019