.

Ambäck

Donnerstag, 21. November 2019

20:30 Uhr – Altes Rathaus Gersau

In vielen Regionen der Schweiz verdrängte vor rund 100 Jahren das Schwyzerörgeli die Geige als zentrales Volksmusikinstrument. Die Appenzeller waren offensichtlich gefeit vom damaligen Trend und liessen die diatonische Knopfharmonika gar nicht erst zu. Die Muotataler hingegen prägten die Örgelimusik massiv, waren aber so geschickt, die Geige im Repertoire zu behalten. Denn die beiden Instrumente harmonieren wunderbar. So soll es in den Anfängen des 20. Jahrhunderts über 20 Ländlermusikgeiger im Tal gegeben haben. Der berühmteste war wohl Josef Imhof (1896 – 1988), den man einfach «s Predigers Joseb» nannte. Dessen Musik – oft zusammen mit dem Örgelivirtuosen Anton «z’Jake» Betschart vorgetragen – war für den Schwyzerörgeli-Grossmeister Markus Flückiger massgebend, dass er ein Trio mit Örgeli, Geige (Andreas Gabriel) und Kontrabass (Pirmin Huber) gründete. Ambäck ist in der Volksmusikszene längst in der allerobersten Liga angesiedelt und heute werden mehrheitlich Eigenkompositionen gespielt. Das Klangbild in Kombination mit der atemberaubenden Virtuosität und spielerischen Intensität haut einen buchstäblich aus den Socken. Das war bei uns 2017 so und als Markus Flückiger meinte, man könne doch die CD-Taufe gleich im Alten Rathaus machen, war dies für uns Ehre und Freude genug, Ambäck noch einmal einzuladen. Dass sich der Festivalleiter damit eine ganz persönliche Freude macht, sei hier nur am Rande erwähnt.

www.ambäck.ch

 

Tickets bei TICKETINO

<- zurück zu allen Künstlern

Categories

Author

conny_kw

Date & Time

Juli 28, 2019