.

Alma

Donnertag, 16.  November 2017

20:30 Uhr – Altes Rathaus in Gersau

Alma kann man nicht beschreiben. Alma muss man erlebt haben. Das junge Quintett aus Österreich hat anfangs März 2017 am Rudolstadt-Festival, dem grössten Weltmusik-Festivals Deutschlands, einer von vier Preisen gewonnen. Und bei Alma schnauft die Ziehharmonika, der Kontrabass dröhnt und die einander überlappenden Windungen der drei Violinen zeichnen Schnörkel in die Luft, die wie Nebelschwaden vom Grund des Tales aufsteigen, um sich in Wolken zu verwandeln. Wenn die Musik von Alma erklingt, werden wir an einen Ort versetzt, an dem Berge und Schluchten all unsere Mühsal zur Bedeutungslosigkeit schrumpfen lassen, an dem unsere Vorstellungskraft ihre Flügel ausbreitet und sich endlich in die Lüfte erhebt.

CHF 45.-

 

<- zurück zu allen Künstlern

Categories

Author

manu718_kw_a

Date & Time

Mai 9, 2017